Previous Next

AUF EINEN BLICK

Individuelle Wanderreise mit 7 Übernachtungen inkl. Halbpension, 6 Wandertage
Länge der Etappen: 9 - 22 km/Tag
Streckencharakter: überwiegend flach, nur an den letzten zwei Tagen Steigungen an der Steilküste, gut markierter Wanderweg
Schwierigkeitsgrad: Tag 1 - 4 moderat, Tag 5 - 6 mittelschwer
Unterkünfte: landestypische Hotels in Meernähe und ein Chambre d’hôtes

Erfahren Sie hier mehr über die Wander-Etappen der Reise!

1. Tag: Ankunft in Bénodet

Ihre Wanderreise startet im Badeort Bénodet. Die teils subtropische Vegetation mit Palmen und Mimosen zeugt vom milden Klima dieser Gegend. Erkunden Sie an diesem Tag den Hafen oder die Mündung des Odets bei Spaziergängen oder per Boot. Sie können sich auch einfach am Strand von der Anreise erholen.

2. Tag: Bénodet – Lesconil (ca. 17 km bzw. 20 km, 5 - 6 Std., flach)

Sommerwanderer können die erste Etappe durch eine Fährfahrt von Bénodet nach Sainte Marine abkürzen. In der Nebensaison nehmen Sie die Brücke und folgen dem Flussufer bis nach Sainte Marine. Am Strand entlang geht es zum Fischerort Île-de-Tudy, malerisch auf einer Halbinsel gelegen. Nach der kurzen Bootsüberfahrt nach Loctudy endet dieser Tag im Fischerort Lesconil.

3. Tag: Lesconil – Saint Guénolé (ca. 15 km, ca. 4,5 Std., flach)

Zunächst geht es ein Stück entlang der felsigen Küste, doch bald wandern Sie wieder oberhalb des Sandstrandes und durch Fischerorte weiter. Der stolze Leuchtturm Phare d’Eckmühl ist heute Ihre Landmarke, in deren Nähe sich auch Ihr Hotel befindet. Am Nachmittag haben Sie Zeit, dem Treiben im lebhaften Fischgroßmarkt von Saint-Guénolé zuzuschauen.

4. Tag: Saint Guénolé – Plovan / Penhors (22 km, ca. 6 Std., flach)

Mit Saint Guénolé verlassen Sie die Fischerorte und lernen die Bucht von Audierne kennen: eine naturbelassene Bucht mit dem längsten Sandstrand der Bretagne (25 km). Nun liegen Dünen, Felsen und Salzseen auf Ihrem Weg. Kurze Abstecher ins Inland mit Kapellen und Klöstern, Dolmen und Menhiren geben Ihnen Einblick in die bretonische Geschichte.

5. Tag: Plovan/Penhors – Audierne (20 km, ca. 5,5 Std., flach)

Heute setzen Sie die Wanderung entlang der Bucht fort, die Küste wird zunehmend felsiger. Sie wandern bis zur Mündung des Goyen, an dessen Ufer malerisch das Hafenstädtchen Audierne liegt. Erholen Sie sich in Ihrem Hotel direkt am Strand.

6. Tag: Audierne – Le Loc’h (ca. 9 km, 3,5 Std., +/- 50 m)

In Audierne beginnt die Sizun-Halbinsel mit ihrer rauen, schönen Felsküste. Zunächst geht es am Strand entlang, später über Wiesen oberhalb des teils steil abfallenden Ufers. Abends werden Sie aussichtsreich belohnt: Ihr Hotel liegt oberhalb der Bucht von Anse du Loc’h.

7. Tag: Le Loc’h – Pointe du Raz – Baie des Trépassées (ca. 13 km, 5 Std ,+/- 160 Hm)

Der Höhepunkt der Tour steht an: Über die zerklüftete Felsküste führt der Pfad auf und ab zur Landspitze Pointe du Raz. Hier bläst häufig ein kräftiger Wind. Je näher die Westspitze rückt, desto schmaler wird das Kap, bis sich links und rechts unterhalb des Pfades die Wellen brechen. Das Panorama an der Landspitze ist unvergesslich: Zwei Leuchttürme lotsen die Kapitäne um das berüchtigte Kap. Die Insel Sein und der küstenfernste Leuchtturm Frankreichs ragen aus dem Wasser. Zurück schweift der Blick über die Bucht von Audierne, auf der anderen Seite über die Baie des Trépassées, wo Ihre Tour endet. Bei Nebel ist die Strecke zum Kap gefährlich und Sie folgen einem Wanderweg durchs Landesinnere.

8. Tag: Abreise

Verlängerungsmöglichkeiten

Eine zusätzliche Übernachtung in der Baie des Trépassées ist auf Anfrage möglich. Hier können Sie Ihre Reise um eine Wanderung zur 65 m hohen Pointe du Van erweitern (Route im Informationsmaterial enthalten). Alternativ ist eine Verlängerung im ersten Hotel im Badeort Bénodet möglich.

Mehr Infos

FOTOS

DATEN UND FAKTEN

Leistungen Individuelle Wanderung in 6 Etappen, 7 Übernachtungen mit Halbpension in 7 Hotels oder Chambres d‘hôtes. Routenbeschreibung auf Deutsch, Gepäcktransport (1 Gepäckstück à 15 kg/Pers.). 1-2 × Bootsüberfahrt. Rücktransfer nach Bénodet oder zum Bahnhof Quimper.
Wechseltag Tägliche Anreise auf Anfrage möglich.
Anreise (Beratung/Buchung über vamos) Bahnhof Quimper (17 km). Bus/Taxi.
Hinweise Bitte beachten Sie, dass diese Reise keine Gruppenreise ist. Parken am Hotel in Bénodet für die Dauer der Reise gratis. Rutschfeste Wanderschuhe erforderlich. Hunde nicht erlaubt. vamos Partner: Safran.

Auswahl Unterkunfts-Typ

  • Doppelzimmer mit 2 Einzelbetten

    Preis Rundreise pro Person
    min. 1035 € / max. 1075 €
    4-4 Pers.
    (2-2 , 2-2 )
  • Doppelzimmer

    Preis Rundreise pro Person
    min. 990 € / max. 1085 €
    2-2 Pers.
  • Einzelzimmer für gemeinsam Reisende

    Preis Rundreise pro Person
    min. 1307 € / max. 1357 €
    1-1 Pers.
  • 3-Bett-Zimmer

    Preis Rundreise pro Person
    min. 940 € / max. 990 €
    3-3 Pers.
  • Einzelzimmer für Alleinreisende

    Preis Rundreise pro Person
    min. 1440 € / max. 1490 €
    1-1 Pers.

Reisezeitraum und Verfügbarkeit
Bitte beachten Sie Mindestbuchungszeiträume und Wechseltage (siehe LEISTUNGEN)

Bitte wählen Sie zunächst einen Unterkunfts-Typ, um die Verfügbarkeit anzuzeigen.

nicht buchbar frei buchbar auf Anfrage ausgebucht

PREISERMITTLUNG/REISEANFRAGE

Geben Sie Ihren Wunschzeitraum und grobe Eckdaten an, um den passenden Unterkunftspreis zu ermitteln. Bei Interesse können Sie von dort direkt eine Reiseanfrage starten.

Bitte wählen Sie oben zunächst einen Unterkunfts-Typ sowie einen Reisezeitraum.

UNSERE EXPERTEN FÜR DIESES REISEZIEL

Haben Sie Fragen? Sprechen Sie mit Ihrem Reise-Experten.

Wolfgang Schiemann

Alisha Sender

Stephan Hackel

DIESE REISEZIELE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN