Mein Urlaub beginnt in Kürze, was passiert mit meiner Buchung?

Sollte Ihre Reise nicht angetreten werden können, weil für den Zeitpunkt des Reiseantritts eine weltweite Reisewarnung des Auswärtigen Amts besteht, werden wir die Reise aktiv absagen, uns also von selbst bei Ihnen melden. Dasselbe gilt, falls keine Reisewarnung des Auswärtigen Amts für Ihre Reiseregion besteht, aber Grenzschließungen oder die Schließung Ihrer touristischen Unterkunft die Reise unmöglich machen.

Mehr Infos

Unter welchen Umständen kann ich meine Reise kostenfrei stornieren?

Wenn für Ihren Reisezeitraum und die bereiste Region eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts besteht, stornieren wir Ihre Reise kostenfrei. Bereits geleistete Zahlungen wandeln wir vorerst in einen Gutschein um, der bis Ende 2021 gültig ist. Wir bitten um Entschuldigung dafür, dass wir derzeit keine Rückzahlungen bereits geleisteter Reisepreisanzahlungen oder Reisepreiszahlungen vornehmen, sondern abwarten, was die Bundesregierung im Hinblick auf die vom Corona-Kabinett bereits im April 2020 gewünschten Liquiditätssicherungen für die Reisebranche verbindlich beschließt. Zunächst vorgesehen waren Gutscheine statt Rückzahlungen. Da die EU eine verpflichtende Gutscheinlösung nicht gebilligt hat, wird von der deutschen Regierung nun nach einer neuen Lösung gesucht, um die Reisebranche vor massenhaften Insolvenzen zu bewahren, z.B. durch eine Fondslösung. Außerdem wird die Bundesregierung Gutscheine, die Veranstalter Ihren Kunden für Reisepreis(an-)zahlungen ausstellen, wenn vor dem 08.03.2020 gebuchte Reisen aufgrund der Corona-Pandemie und der weltweiten Reisewarnung abgesagt werden müssen, gegen das Risiko von Unternehmensinsolvenzen staatlich absichern. Zahlungsunfähigkeit würde leider auch vamos drohen, wenn wir alle Anzahlungen für abgesagte Reisen zurücküberweisen würden. Der Grund liegt darin, dass wir die Kundenanzahlungen, wie alle anderen Veranstalter auch, an Dritte weitergegeben haben. Zum Beispiel an Airlines, die sich wiederum weigern, uns diese Gelder zurückzuerstatten. Bitte haben Sie daher etwas Geduld, bis eine abschließende Lösung der Bundesregierung vorliegt, die wir zeitnah erwarten.

Liegt für Ihren Reisezeitraum und Ihre Reiseregion keine Reisewarnung des Auswärtigen Amts vor, stornieren wir Ihre Reise gerne kostenpflichtig zu unseren geltenden Stornierungsbedingungen. Für die Höhe Ihrer Stornierungskosten ist immer das Eingangsdatum Ihrer schriftlichen Stornierung im vamos Büro maßgeblich. Dies gilt selbstverständlich auch dann, wenn sich unsere Antwort an Sie aufgrund eines hohen E-Mail-Aufkommens verzögert.

Mehr Infos

Kann ich auf einen anderen Zeitpunkt umbuchen?

Falls Sie Ihre Reise wegen eines einer weltweiten Reisewarnung des Auswärtigen Amts, Grenzschließungen oder der Schließung Ihrer touristischen Unterkunft nicht antreten können, buchen wir die Reise gerne kostenfrei auf einen späteren Zeitpunkt um.

Mehr Infos

Wie hoch sind die Stornierungsgebühren, wenn ich jetzt schon meine Sommer- oder Herbst-Buchung 2020 stornieren möchte?

Die weltweite Reisewarnung des Auswärtigen Amts gilt zurzeit bis zum 14.06.2020. Für alle Reisen, die nach diesem Zeitpunkt angetreten werden, gelten zurzeit unsere allgemeinen Stornierungsregeln. Für die Höhe Ihrer Stornierungskosten ist immer das Eingangsdatum Ihrer schriftlichen Stornierung im vamos Büro maßgeblich. Dies gilt selbstverständlich auch dann, wenn sich unsere Antwort an Sie aufgrund eines hohen E-Mail-Aufkommens verzögert.

Mehr Infos

Ich habe meine Reise storniert, aber noch keine Bestätigung bekommen. Kann es für mich deswegen teurer werden?

Nein. Maßgeblich für die Höhe der Stornogebühren ist der Eingang Ihrer Stornierung bei uns – nicht der Zeitpunkt der Bestätigung durch uns. Ihnen drohen also keine höheren Stornogebühren dadurch, dass die Bestätigung Ihrer Stornierung einige Zeit auf sich warten lässt.

Wir bekommen zurzeit sehr viele Kundenanfragen, gleichzeitig befinden sich unsere Mitarbeiter in Kurzarbeit. Wir bearbeiten alle Anliegen in chronologischer Reihenfolge und bitten um Verständnis dafür, dass sich die Bestätigung ihrer Stornierung verzögert.

Unsere Stornobedingungen und -fristen finden Sie hier.

Mehr Infos

Übernimmt die Reiserücktrittsversicherung die Stornierungskosten?

Reiserücktrittsversicherungen übernehmen Stornierungskosten gemäß den Versicherungsbedingungen der Police. In der Regel ist ein Reiserücktritt z.B. wegen Krankheit versichert. Ein Rücktritt wegen der Corona-Krise ist jedoch nicht abgedeckt.

Mehr Infos

Die Restzahlung für meine Reise wird demnächst fällig. Soll ich das Geld überweisen?

Bei allen Reisen mit Abreise bis 30.06.2020 muss die Restzahlung zunächst nicht überwiesen werden. Die Restzahlung wird erst dann fällig, wenn absehbar ist, dass die Reise stattfinden kann.

Mehr Infos

Was ist mit Flügen, die ich direkt gebucht habe?

Wenn Sie Ihre Flüge nicht über vamos gebucht haben, wenden Sie sich dazu bitte direkt an die Fluggesellschaft.

Mehr Infos

Ich habe von vamos einen Gutschein erhalten. Wie und bis wann kann ich meinen Gutschein auf eine Buchung im Jahr 2020 oder 2021 einlösen?

Wenn Sie eine Reise bei uns buchen, auf die wir Ihren Gutschein anrechnen sollen, senden Sie uns einfach mit der Buchung Ihren Gutschein zu bzw. nennen mit der Buchung Ihre Gutscheinnummer.

Sollten Sie Ihren Gutschein nicht bis 31.12.2021 einlösen, können Sie sich den Betrag auszahlen lassen.

Mehr Infos

Kann ich eine Rückzahlung statt einen Gutschein bekommen bzw. meinen Gutschein in eine Rückzahlung umwandeln?

Leider nein. Wir bitten um Entschuldigung dafür, dass wir derzeit keine Rückzahlungen bereits geleisteter Reisepreisanzahlungen oder Reisepreiszahlungen vornehmen, sondern abwarten, was die Bundesregierung im Hinblick auf die vom Corona-Kabinett bereits im April 2020 gewünschten Liquiditätssicherungen für die Reisebranche verbindlich beschließt. Zunächst vorgesehen waren Gutscheine statt Rückzahlungen. Da die EU diese verpflichtende Gutscheinlösung nicht gebilligt hat, wird von der deutschen Regierung nun nach einer neuen Lösung gesucht, um die Reisebranche vor massenhaften Insolvenzen zu bewahren, z.B. durch eine Fondslösung. Außerdem wird die Bundesregierung Gutscheine, die Veranstalter Ihren Kunden für Reisepreis(an-)zahlungen ausstellen, wenn vor dem 08.03.2020 gebuchte Reisen aufgrund der Corona-Pandemie und der weltweiten Reisewarnung abgesagt werden müssen, gegen das Risiko von Unternehmensinsolvenzen staatlich absichern. Zahlungsunfähigkeit würde leider auch vamos drohen, wenn wir alle Anzahlungen für abgesagte Reisen zurücküberweisen würden. Der Grund liegt darin, dass wir die Kundenanzahlungen, wie alle anderen Veranstalter auch, an Dritte weitergegeben haben. Zum Beispiel an Airlines, die sich wiederum weigern, uns diese Gelder zurückzuerstatten. Bitte haben Sie daher etwas Geduld, bis eine abschließende Lösung der Bundesregierung vorliegt, die wir zeitnah erwarten.

Mehr Infos

Was passiert mit meinem Gutschein, wenn vamos insolvent geht?

Die Bundesregierung sichert Gutscheine, die Veranstalter Ihren Kunden für Reisepreis(an-)zahlungen ausstellen, wenn vor dem 08.03.2020 gebuchte Reisen aufgrund der Corona-Pandemie und der weltweiten Reisewarnung abgesagt werden müssen, gegen das Risiko von Unternehmensinsolvenzen staatlich ab. Wir sind jedoch sehr optimistisch, dass vamos nicht insolvent geht .

Mehr Infos